Kuh Annettes neue Melk-Freiheit

Morgens um fünf Uhr kann sich Bauer Martin Schaub getrost nochmals im Bett umdrehen. Er muss nicht aufstehen, um seine Kühe zu melken. Und am Abend liegt auch ab und zu ein früherer Apéro drin. Um die Kühe kümmert sich sein Roboter.

In nordischen Ländern sind Melkroboter schon seit längerem Alltag. In Dänemark zum Beispiel werden rund 80 Prozent aller Kühe nicht mehr manuell gemolken, sondern von Robotern.

In der Schweiz sind derzeit etwa 200 Melkroboter im Einsatz, jedes Jahr kommen rund 40 neue Anlagen dazu. Einer davon steht auf dem Hof der Familie Schaub in Magden.

Roboter ersetzt Hilfskraft
Jung Landwirt Martin Schaub möchte auf den Melkroboter nicht mehr verzichten. Dank ihm hat er Zeit gewonnen, die er aber nicht etwa mit Nichts-Tun ausfüllt, sondern für zusätzliche Erwerbsmöglichkeiten einsetzt. Auch, um den Melkroboter zu re-finanzieren, der rund eine Viertelmillion Franken gekostet hat.

Martin Schaub ist zeitlich flexibler geworden und muss nicht jeden Tag um dieselbe Zeit am Morgen und am Abend im Stall stehen, um die Kühe zu melken. Und er wird in Zukunft seinen Betrieb – die Anzahl seiner Kühe – vergrössern können, ohne dafür eine Hilfskraft einstellen zu müssen.

Kühe profitieren von der neuen Flexibilität
Die zeitliche Flexibilität kommt auch den Kühen zu gute. Jedes Tier kann sich selbst den Zeitpunkt zum Melken aussuchen. Allderdings: Der Computer merkt sich, wann welche Kuh gemolken wurde. So wird verhindert, dass der Abstand zum letzten Melken zu klein wird.

Ansonsten sind die Kühe frei. Einschränkungen in ihrem «Melk-Anrecht» gibt höchstens, wenn bereits eine Artgenossin am Zitzen-Becher es Roboters hängt und dabei genüsslich das Kraftfutter im Trog vertilgt. Dann heisst es für die restlichen Kühe erst einmal anstehen und warten.

Seit 20 Jahren auf dem Markt
Einen der ersten Melkroboter hat der holländische Hersteller Lely vor zwanzig Jahren auf den Markt gebracht. Die Firma teilt sich den Markt mit De Laval und Gea Farm Technologies


Beitrag auf DRS 3 28.8.2012


Annette testet den Melkroboter